Drucken

Leichtathleten bei den Bayerischen Blockmeisterschaften

Celina Holzner hat mit einer Rekord-Zeit von 7:14,80 Minuten auf der 2000m-Distanz eine bayerische Topleistung erzielt.Die 13-Jährige ließ bei den bayerischen Block-Meisterschaften in Markt Schwaben alle anderen Läuferinnen der U16 in dieser Disziplin hinter sich und schraubte ihren Punktebestwert im Block Lauf auf insgesamt 2131 Punkte, obwohl sie eigentlich noch zu jung für diese Altersklasse ist. Weitere Bestleistungen gelangen ihr über 80m Hürden (15,73 Sekunden) sowie im Weitsprung (4,02m) und beim 100m-Sprint (14,22 Sekunden). Im Ballwurf blieb sie nur einen Meter unter ihrem bisherigen Bestwert (22,50m). Auch Pia Elfinger (U16) überzeugte und schaffte mit soliden Leistungen in allen fünf Disziplinen erstmals starke 2059 Gesamtpunkte, darunter die B-Norm für die Bayerischen Einzelmeisterschaften über 2000m in 8:08,87 Minuten. Im Ballwurf erreichte sie 20,50m, im Weitsprung 4,17m, bei den Hürden 15,71 Sekunden und im Sprint schnelle 13,92 Sekunden. Trainer Alexander Pschorr freute sich mit den Athletinnen und den mitgereisten Fans über diese neuerliche Leistungsverbesserung, die allen nochmals einen Motivationsschub für die letzten Wochen der Bahnsaison geben wird.     

 

FSJ bei der SGM

Werbung